Hotel
Anreise
Abreise
Zimmer
Zimmer 1
Erwachsene
Kinder
1. Kind Alter
 
Hotel/Camping
Linda Hunziker
19.05.2014

Cologna und Co. im Tirreno Resort

Ohne Schweiss kein Preis! So in etwa lautete das Trainingsmotto der Schweizer Langläufer im Tirreno Resort. Dario Cologna, sein Bruder Gian Luca, Toni Livers und vier weitere Mitglieder der Nationalmannschaft trainierten, unterstützt von ihren Betreuern, Mitte Mai eine Woche an der Sonne Sardiniens. „Beste Trainingsbedingungen“, attestierte der Olympia-Doppelsieger Dario Cologna der Gegend rund um die Cala Liberotto. Die Athleten wurden hart gefordert. Am Morgen ging’s zwei bis drei Stunden auf Rollskis entlang der felsigen Ostküste. Am Nachmittag gab‘s nochmals 50 Kilometer auf dem Rennrad quer durch das faszinierende Hinterland. In den Ruhezeiten genossen die Langlauf-Cracks das Meer und die Resort-Poolanlagen. „Sardinien bietet die perfekte Landschaft für ausgedehnte Velotouren, die ausgebauten Strassen eignen sich auch bestens für Rollskis“, das ein übereinstimmendes Fazit der ganzen Mannschaft. Dario Cologna und seine Kollegen waren begeistert: „Das Essen war super.“ Mit Kohlenhydraten in Form von varianten- und geschmacksreichen Pastagerichten konnten die verbrauchten Kalorien auf angenehmste Weise kompensiert werden.

Dank der Zusammenarbeit mit Swiss-Ski (Schweizer Skiverband) kam dieser Trainingsaufenthalt zustande. Die Gäste im Tirreno Resort freuten sich über die prominenten Sportler-Gäste. Am Schlussabend standen die Weltklasse Athleten den Gästen sogar Red und Antwort. Hautnah konnte man die Champions spüren und eine der begehrten Autogrammkarten ergattern. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass unsere Ferienanlagen ideale Bedingungen bieten, sowohl für „normale“ Sportler wie auch für absolute Weltklasseathleten. Die Herren des alpinen Teams trainierten übrigens während der gleichen Zeit im Giverola Resort in Spanien.

Keine Kommentare
*



*


* - Pflichtfeld